Veranstaltungscomeback geglückt –
2 Streckenrekorde bei den Herren

Maximarkt-Kinderläufe und Löffler Messe-Lauf erfolgreich durchgeführt

Am Freitag und Samstag waren wieder die kleinen und großen Läufer/innen in Ried am Start. Der Freitag war den Jungen & Mädchen von 4 bis 14 Jahren vorbehalten. Mehr als 100 Kinder waren insgesamt bei acht verschiedenen Läufen am Start.

Die tollen Leistungen der Kleinen waren von großen Emotionen begleitet und es gab viele glückliche Gesichter bei Kindern und Eltern. Sehr erfreulich war auch, dass sich alle an die 3-G-Regel gehalten haben und so zu einem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung wesentlich beigetragen haben.

Am Samstag stand der Löffler Messe-Lauf auf dem Programm. Bei den vier verschiedenen Läufen konnten ebenfalls rund 100 Läufer/innen begrüßt werden Die meisten Teilnehmer waren beim 10 km Lauf der Herren am Start.

Beim 4 km Lauf der Herren verbesserte Jürgen Aigner von der LAG Genböck Haus Ried seinen eigenen Streckenrekord um 10 Sekunden. Der neue Rekord liegt nun bei 12:33:01.Über 10 km wollte Alex Knoblechner dieser Rekordjagd nicht nachstehen und verbesserte ebenfalls die alte Bestmarke. Der Läufer vom Lauftreff Nussdorf siegte mit einer Zeit von 31:51:67 und blieb um über 30 Sekunden unter der bisherigen Bestmarke.

Alles in Allem eine mehr als gelungene Veranstaltung, die ohne Unterstützung der zahlreichen Sponsoren wie Maximarkt, Löffler, Sportstadt Ried, Sportland Oberösterreich und zahlreichen Sachsponsoren nicht möglich gewesen wäre.

Ab sofort gilt der ganze Fokus dem RIEDER VOLKSFEST und der RIEDER MESSE.

Programm 2020: